barocke-reiselust

Saison 2019/20

Barocke Reiselust

Maurice Steger & CHAARTS Chamber Artists

Maurice Steger hat durch seine lebendige Art die Blockflöte völlig neu positioniert. Mit ihm an der vordersten Bühnenkante der weltweit besten Konzertsäle, setzt Steger in puncto Ausdrucksstärke und Virtuosität allem bisher Bekannten die Krone auf: Fetzige Koloraturen, herausgeschleuderte Spitzennoten, lyrische Klang-Honigströme und federleichte Tanzpassagen wirft er stets mit bedingungsloser Hingabe dem Publikum entgegen.

 

Für das Programm «Barocke Reiselust» unternehmen er und CHAARTS eine Reise quer durch das europäische Virtuosentum des 18. Jahrhunderts. Das Beste, was die umherreisenden, miteinander im Wettstreit stehenden Komponisten damals ihren anspruchsvollen höfischen Auftraggebern offerierten, erstrahlt hier in «alter» Frische.

 

Antonio Vivaldi | Concerto C Dur
Arcangelo Corelli | Concerto A Dur

Georg Friedrich Händel | Passacaglia

Antonio Vivaldi Concerto | «La Notte»

Antonio Vivaldi | Concerto d-Moll

Godfrey Finger | A Ground

Giuseppe Antonio Brescianello | Chaconne A-Dur

William Babell | Concerto D-Dur

Coming next Barocke Reiselust

    • 23
    • märz 2020
  • Hamburg - Elbphilharmonie

    Barocke Reiselust - Maurice Steger

  • Antonio Vivaldi Concerto C Dur
    Arcangelo Corelli Concerto A Dur

    Georg Friedrich Händel Passacaglia

    Antonio Vivaldi Concerto “La Notte”

    Antonio Vivaldi Concerto d-Moll

    Godfrey Finger A Ground 

    Giuseppe Antonio Brescianello Chaconne A-Dur

    William Babell Concerto D-Dur

     

    Maurice Steger – Blockflöte

    CHAARTS Chamber Artists

    Konzertmeister – Stefan Tarara

     

    Debut im berühmtesten Konzertsaal Deutschlands “Elphi”.

  • Welch ein hingebungsvolles Spiel, welch eine einnehmende Musikalität!

    Aargauer Zeitung
  • CHAARTS ist eine «Klassik-Band» im besten Sinne. Mit berstender Musikalität, beeindruckender Technik, klugen Programmen und einem europäischen Line-Up an Musikern, die kaum je sonst zu finden ist, sorgt CHAARTS für Konzerterlebnisse der Extraklasse.

    Klassik Heute
  • Kann Musik trunken machen? Sie kann. Anders ist es nicht zu erklären, dass am vergangenen Freitagabend ein nicht geringer Teil des Publikums im Kleinen Saal der Tonhalle Zürich kicherte, schwatzte und jede unkonventionelle Art der Klangerzeugung mit allerlei Lauten des Erstaunens kommentierte.

    Neue Zürcher Zeitung
  • Lag es an der allgemeinen Stim­mung oder war es doch wohl diese musikalische Sprache von CHAARTS, die das Haus zum Jubeln brachte? Solche Begeis­terung erlebt man in einem Konzert nicht alle Ta­ge. Sie wurde mit zwei Zugaben be­lohnt. Was folgte, war ein Riesenap­plaus: lang, ehrlich, herzlich.

    Schwäbische Zeitung