mobile

MADE IN
AARGAU

NEWS

25.05.2017

BOLERO ist ein Erfolg!

"Die Musiker, die immer wieder auch als Figuren mit den Tänzern auf der Bühne stehen, bescheren dem Abend atemberaubende Momente ... "

BOLERO. TANZ DER FEUERTAUBE

Maurice Ravel und Musik aus drei Jahrhunderten

  • tanz&kunst königsfelden  
  • Brigitta Luisa Merki  
  • Maurice Ravel - Boléro

Uraufführung 19. Mai 2017, Klosterkirche Königsfelden, Windisch
23 Vorstellungen bis am 18. Juni 2017, jeweils Mittwoch bis Sonntag, 21 Uhr

Eine Zusammenarbeit von «tanz & kunst königsfelden» mit CHAARTS und mit der Tanzcompagnie Flamencos en route. Mural: Maja Hürst.

Die tanzende Feuertaube aus Silja Walters Lyrik kreist über dem Geschehen und verdichtet Tanz, Musik und Malerei zu einem grenzüberschreitenden Gesamtkunstwerk. In einer einmaligen Zusammenarbeit der Tanzcompagnie Flamencos en route mit dem Musikensemble Chaarts finden Tänzerinnen, Tänzer und Musikerinnen, Musiker im bildnerischen Werk von Maja Hürst neue klangliche und tänzerische Dimensionen. Die Klosterkirche wird künstlerischer Zufluchtsort und offenbart neue Interpretationen von Ravels Bolero im Zusammenspiel mit Flamencoimprovisationen, Kompositionen von Antonio Robledo und klassischer Musik.

weitere Informationen: www.tanzundkunst.ch