mobile

MADE IN
AARGAU

NEWS

25.05.2017

BOLERO ist ein Erfolg!

"Die Musiker, die immer wieder auch als Figuren mit den Tänzern auf der Bühne stehen, bescheren dem Abend atemberaubende Momente ... "

DANZE

Mendelssohn, Respighi, Hartmann, Schubert

  • 3. September 2016 // Stadtkirche Brugg
  • Sebastian Bohren  
  • Igor Karsko  
  • Felix Mendelssohn - Violinkonzert d-Moll (1822)
  • Ottorino Respighi - Antiche danze et arie, Suite Nr. 3
  • Karl Amadeus Hartmann - "Concerto Funebre" für Violine und Orchester
  • Franz Schubert - Rondo A-Dur

Nicht jede Gangart ist schnell. Der Komponist Karl Amadeus Hartmann ist knapp 30 Jahre alt, als Hitler die Macht ergreift. Er, der überzeugte Antifaschist, bleibt in München und zieht sich zurück. In seiner Trauer, seiner Verzweiflung und seinem Zorn schreibt er ein Violin-konzert, das er später «Concerto funebre» nennt. Der langsame Satz, ein Marsch, ist der emotionale Höhepunkt und basiert auf einem innigen Choral.
Für seine zweite CD für das Label SONY wählen Sebastian Bohren und CHAARTS neben Hartmanns Bekenntnismusik die betörend schöne Tanzsuite Respighis und das überschäumende Jugendwerk Mendelssohns aus. Am Ende steht mit Schuberts Rondo reizender Biedermeier auf dem Programm.