video

Video

  • Mozart - Concertante Sitkovetsky / Ridout / Takács

    Boswiler Sommer Festival 2019

    W.A. Mozart: Sinfonia Concertante KV365

    Alexander Sitkovetsky – violin

    Timothy Ridout – viola

    Gábor Takács-Nagy – conductor

    CHAARTS Chamber Artists

  • Brahms - double concerto - op. 102

    Vilde Frang – Violine

    Nicolas Altstaedt – Cello

    CHAARTS Chamber Aartists

    Gregory Ahss – Konzertmeister

    recorded September 25 – 2016 Muri Festsaal – Switzerland

  • Mozart - Violin Concerto in G Major

    Jonian Ilias Kadesha – Violine

    Leitung: Gábor Takács-Nagy

    CHAARTS Chamber Artists

  • Sollima - Celloconcerto Fecit Neap... 1740

    Giovanni Sollima – Cello

    Concertmaster: Felix Froschhammer

    CHAARTS Chamber Artists

    VivaCello Festival 2016 – Liestal

     

  • Schumann - Concerto for Violoncello - version for strings

    Maximilian Hornung – Cello

    Felix Froschhammer – Konzertmeister

    CHAARTS Chamber Artists

  • Mozart - Arias with Regula Mühlemann

    Regula Mühlemann – Sopran

    CHAARTS Chamber Artists

    Robin Müller – Konzertmeister

    1. Strider sento la procella aus «Lucio Silla» 3. Akt KV 135 (1772)

    2. Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln aus «Entführung aus dem Serail»

    3. KV 384 (1781–82) Da schlägt die Abschiedsstunde aus «Der Schauspieldirektor» KV 486 (1786)

    4. S’altro che lacrime aus «La Clemenza di Tito» KV 621 (1791)

    5. Vorrei spiegarvi, o Dio! KV 418 (1783)

  • Beethoven - Sinfonie Nr. 7

    Maximilian Hornung – Dirigent

    CHAARTS Chamber Artists

    VivaCello Festival 2018 – Liestal

  • CHAARTS - Vision of beauty

    Sebastian Bohren – Violine

    CHAARTS Chamber Artists

    Avista Films Baden

    Kamera Michael Spindler

  • Gábor Takács-Nagy & CHAARTS

    playing with blood – not red ink

  • Welch ein hingebungsvolles Spiel, welch eine einnehmende Musikalität!

    Aargauer Zeitung
  • CHAARTS ist eine «Klassik-Band» im besten Sinne. Mit berstender Musikalität, beeindruckender Technik, klugen Programmen und einem europäischen Line-Up an Musikern, die kaum je sonst zu finden ist, sorgt CHAARTS für Konzerterlebnisse der Extraklasse.

    Klassik Heute
  • Kann Musik trunken machen? Sie kann. Anders ist es nicht zu erklären, dass am vergangenen Freitagabend ein nicht geringer Teil des Publikums im Kleinen Saal der Tonhalle Zürich kicherte, schwatzte und jede unkonventionelle Art der Klangerzeugung mit allerlei Lauten des Erstaunens kommentierte.

    Neue Zürcher Zeitung
  • Lag es an der allgemeinen Stim­mung oder war es doch wohl diese musikalische Sprache von CHAARTS, die das Haus zum Jubeln brachte? Solche Begeis­terung erlebt man in einem Konzert nicht alle Ta­ge. Sie wurde mit zwei Zugaben be­lohnt. Was folgte, war ein Riesenap­plaus: lang, ehrlich, herzlich.

    Schwäbische Zeitung